AIG verkauft AIA-Beteiligung für 6 Mrd. Dollar

Verfasst von am Mo., 5.03.2012 - 09:03

Der amerikanische Versicherer AIG will seine AIA-Beteiligungen für 6 Milliarden Dollar verkaufen. Bei AIA handelt es sich um eine asiatische Tochter des AIG-Unternehmens.

Der amerikanische Versicherer AIG will seine AIA-Beteiligungen für 6 Milliarden Dollar verkaufen. Bei AIA handelt es sich um eine asiatische Tochter des AIG-Unternehmens. Foto: wikimedia.org © Terence Ong.

HONG KONG (DerFinanzer) – Der amerikanische Versicherer AIG will seine AIA-Beteiligungen für 6 Milliarden Dollar verkaufen. Bei AIA handelt es sich um eine asiatische Tochter des AIG-Unternehmens. Das berichtet die Nachrichtenagentur „Reuters“ am Montag.

Die 6 Milliarden Dollar kämen mit 1,7 Mrd. AIA-Papieren zu einem Preis zwischen 27,15 und 27,50 HongKong-Dollar zustande. Allerdings liege der Preis der Beteiligungen unter dem letzten Kurs an der Börse, teilweise ist er sogar sieben Prozent niedriger. Am frühen Montagmorgen wurde der Handel mit AIA-Aktien pausiert. Mit dem angestrebten Verkauf, veräußert AIG rund 50 Prozent seiner Anteile. Im Besitz des Versicherers befinden sich AIA-Beteiligungen mit einem Nennwert von 14,9 Milliarden Dollar.

Durch den Verkauf der AIA-Beteiligungen sollen Staatshilfen beglichen werden. Die USA hatte dem Unternehmen 2008 finanziell unter die Arme gegriffen und mit einer Milliardensumme das Unternehmen vor der Insolvenz bewahrt. Mit 182 Milliarden Dollar unterstützte der US-Staat das Unternehmen nachdem die Immobilienblase geplatzt war.