Chinesischer Autobauer: Erstes Werk in Europa eröffnet

Verfasst von am Mi., 22.02.2012 - 09:46

Ein chinesischer Autobauer hat in Europa sein erstes Werk eröffnet. Das Unternehmen Great Wall wolle künftig mit 120 Mitarbeitern pro Jahr 50.000 Fahrzeuge in Bulgarien produzieren.

Ein chinesischer Autobauer hat in Europa sein erstes Werk eröffnet. Das Unternehmen Great Wall wolle künftig mit 120 Mitarbeitern pro Jahr 50.000 Fahrzeuge in Bulgarien produzieren. Foto: © Great Wall Motors.

BAODING (DerFinanzer) – Ein chinesischer Autobauer hat in Europa sein erstes Werk eröffnet. Das Unternehmen Great Wall wolle künftig mit 120 Mitarbeitern pro Jahr 50.000 Fahrzeuge in Bulgarien produzieren. Das teilte der chinesische Autobauer Great Wall am Mittwoch in einer Pressemitteilung mit.

Der chinesische Autobauer Great Wall arbeitet bei dem Werk mit dem bulgarischen Autohersteller Litex Motors zusammen. Das Werk wurde in Bahowitsa, einem Dorf 150 km von der bulgarischen Hauptstadt Sofia entfernt, am Dienstag eröffnet. In dem Werk soll vorerst das Voleex C10 Modell gefertigt werden, künftig sollen dann der Wingle 5, Voleex C20R und Havel H6 folgen.

„Es ist für uns von strategischer Bedeutung, Zugang zum Markt der Europäischen Union zu bekommen“, wird Great Wall-Firmenchefin Wang Fengying von „Spiegel.de“ zitiert. Seit 15 Jahren exportiert das Unternehmen schon Fahrzeuge ins Ausland. Mit der neuen Fabrik in Bulgarien wird es dem Unternehmen leichter fallen seine Entwicklung in den internationalen Märkten zu gestalten. Außerdem steht das Werk als Symbol dafür, dass chinesische Automarken den Wettbewerb mit den Highend-Marken in Europa angehen.