Immobilien in Deutschland – die beliebtesten Großstädte

Gerade Großstädte haben ihre eigenen Reize und bieten ihre ganz eigenen Vorteile. In Deutschland gibt es über 14 Städte, die über 500.000 Einwohner haben und mehr oder minder beliebt sind. Eine aktuelle Studie unter 1034 Bürgerinnen und Bürgern die mindestens 18 Jahre alt sind ergab, dass die Hansestadt Hamburg die beliebteste Großstadt in Deutschland ist. Viele Bürger, die in einer Großstadt in Deutschland leben möchten, entscheiden sich für die hanseatische Perle an der Elbe.

Entsprechend hat sich die Wohnsituation hier in den letzten Jahren gewandelt. Wie in vielen anderen Großstädten auch, steigen die Mieten in Hamburg deutlich an. Gerade Wohnungen im Hafen können nicht gerade leicht finanziert werden. Der Blick auf die Elbe sowie die Nähe zur Innenstadt von Hamburg reizt viele Menschen auf der Suche nach attraktivem Wohnraum. Immobilien in Deutschland – die beliebtesten Großstädte weiterlesen

Neue Internetwährung – Bitcoin findet immer mehr Anhänger

Jenseits von Dollarschwäche und drohenden Staatsbankrotten einzelner Euroländer, zeigt sich die neue Internetwährung Bitcoin äußerst krisenfest. Die virtuelle Währung wurde 2009 in Umlauf gebracht und kann inzwischen bei vielen Onlinekäufen als Zahlungsmittel eingesetzt werden.

Die Zahl der Online-Shops die Bitcoins akzeptieren, ist seit Einführung des Internetgeldes stark gewachsen. Sogar das virtuelle Großkaufhaus Amazon soll bereits erwogen haben, Zahlungen in Form von Bitcoins zuzulassen. Inzwischen nehmen auch einzelne Institutionen wie der Bundesverband Umwelt- und Naturschutz in Deutschland (BUND) Bitcoins zumindest in Form von Spendenbeiträgen an. Neue Internetwährung – Bitcoin findet immer mehr Anhänger weiterlesen

Immer mehr Schiffe in Deutschland werden abgewrackt

In Deutschland spüren viele Reeder die Krise und vollen Zügen. Seit vielen Jahren schrumpft die deutsche Handelsflotte und gerade die Vergabe von Krediten ist für die Reedereien zu einem echten Problem geworden.

Dies führt dazu, dass die deutschen Reeder in der jüngsten Vergangenheit und wohl auch in der Zukunft immer mehr Schiffe abwracken müssen.
Insolvenzen von Schiffen sind mittlerweile nichts Ungewöhnliches mehr. Immer mehr Schiffe in Deutschland werden abgewrackt weiterlesen

News: Wann kommen die neuen Apple Modelle 5S und das iPhone 6?

Bereits jetzt gibt es große Spekulationen darüber, ob im Sommer 2013 das neue iPhone auf den Markt gebracht wird. Insidern zufolge dürfte bereits jetzt mit der Produktion des neuen Smartphones begonnen werden. Es ist davon auszugehen, dass der Gigant Apple seine Produktion und Entwicklung beschleunigen wird, was vor allem durch den Druck der Mittbewerber begründet wird. News: Wann kommen die neuen Apple Modelle 5S und das iPhone 6? weiterlesen

Rekordwert bei Arbeitslosigkeit in der Eurozone

Insgesamt 17 Länder zählen zu Eurozone, in welcher der Stand der Arbeitslosen im Jahr 2013 auf einen neuen Rekordwert anstieg. Dabei wurden für den Monat Februar (2013) insgesamt über 19 Millionen Menschen als arbeitslos gemeldet, eine Zahl, die noch nie zuvor so hoch gewesen war (seit 2002).

Die veröffentlichen Zahlen dazu stammen aus der Statistikbehörde Eurostatt mit Sitz in Luxemburg. In der Eurozone liegt die Arbeitslosenquote damit insgesamt bei einem Schnitt von rund 12%. Der Wert lag bereits im Vormonat Januar bei etwa 12% und droht nun weiter zu steigen. In den einzelnen Ländern Europas gibt es jedoch deutliche Unterschiede, was die Arbeitslosenquoten angeht. Gerade südliche Länder haben dabei meist höhere Probleme, als es in Mitteleuropa der Fall ist. Rekordwert bei Arbeitslosigkeit in der Eurozone weiterlesen

Wirtschaftseinbruch in Zypern von der Troika erwartet

Wie bereits bekannt, erwarten viele Verbraucher und nun auch die Troika, dass Zypern einen großen Einbruch der Wirtschaft erleiden wird. Die Leistung des Landes wird in den kommenden Monaten und Jahren deutlich eingeschränkt sein. Dabei wurde bereits jetzt durch die Troika veranlasst, dass einige der erlegten Sparmaßnahmen gelockert werden, um das Land nicht komplett einzudämmen. Experten gehen davon aus, dass bereits im Jahr 2013 die Leistungen der Wirtschaft um knapp unter 10% schrumpfen werden.

Darüber hinaus ist anzumerken, dass auch für die kommenden Jahre ein Minus erwartet wird, bis es dann 2015 sowie 2016 wieder ein wenig bergauf gehen könnte. Diese Prognose gilt jedoch als sehr vage und kann keinesfalls als sicher gelten. Bereits in anderen Ländern (Griechenland) hat sich gezeigt, dass die Prognosen für die Zukunft deutlich zu positiv dargestellt wurden und noch über einen längeren Zeitraum ein Defizit herrscht. Wirtschaftseinbruch in Zypern von der Troika erwartet weiterlesen

Strom – Exporte von Deutschlands Strom sind weltweit gefragt

Das Jahr 2012 war in den letzten 4 Jahren das erfolgreichste, was die Geschichte vom Stromexport aus Deutschland angeht. Bereits jetzt sprechen einige Experten davon, dass die Energiewende gut voranschreitet und die wichtigsten Schritte erfolgreich absolviert wurden. Strom – Exporte von Deutschlands Strom sind weltweit gefragt weiterlesen