Startseite » 2014 » Juli

Risiko Südamerika: Argentinien steht vor dem Staatsbankrott

Noch 30 Tage hat die argentinische Regierung Zeit, um den Staatsbankrott abzuwenden. Eigentlich befindet sich das Land bereits jetzt, Ende Juni 2014, in einem Zahlungsausfall. Doch erst in einem Monat…

Banken: Marktkonzentration der großen Geldinstitute nimmt zu

Wer glaubt, die Bankenkrise von 2008 hätte das Bankwesen durcheinandergewirbelt, der irrt: Sechs Jahre später, 2014, ist der europäische Bankensektor noch immer nicht krisenfest. Im Gegenteil – die Marktkonzentration nimmt…

Festgeld: Wo Anleger auch 2014 noch Zinsen bekommen

Wer dieser Tage, im Sommer 2014, sein Erspartes auf einem Festgeldkonto anlegen möchte, muss böse Überraschungen fürchten – die Zinserträge sind verschwindend gering. Seit dem 5. Juni kleben die Leitzinsen…

Europawahlen: Jean-Claude-Junker wird Kommissionspräsident

Ende Juni war es soweit: Das Hick-Hack um den neuen EU-Kommissionspräsidenten hatte ein Ende. 26 Staats- und Regierungschefs von EU-Ländern nominierten den konservativen Luxemburger Jean-Claude-Juncker zum neuen EU-Kommissionspräsidenten. Zwei Regierungschefs,…

Eurofighter Skandal: Kam es zur Betriebsspionage durch EADS?

Neue Vorwürfe in der Untersuchung des Eurofighter-Deals mit Österreich – Einem Bericht des „SPIEGEL“ zufolge hat sich der Flugzeugbauer EADS einen unerlaubten Wettbewerbsvorteil verschafft. In dem Bericht heißt es, dass…