Deutsche Bank: Neue Investoren für BHF gefunden

Verfasst von am Fr., 14.10.2011 - 10:25

Deutsche Bank: Neue Investoren für BHF gefunden

Foto: © BHF Bank AG

FRANKFURT (DerFinanzer) – Die Deutsche Bank kann möglicherweise doch noch auf einen zügigen Verkauf der Traditionsbank BHF hoffen. Nach Informationen der “Financial Times Deutschland” verhandelt Ex-Mannesmann-Chef Esser zusammen mit weiteren Investoren und Deutsche-Bank-Chef Josef Ackermann über ein Angebot. Beraten werde Esser durch US-Finanzinvestor General Atlantic Partners, so das Blatt weiter.

Derzeit spreche die Beteiligungsgesellschaft RHJ International (RHJ) mit potenziellen Co-Investoren, die helfen sollen, den von der Deutschen Bank gewünschten Kaufpreis von rund 500 Millionen Euro aufzubringen. Neben der Londoner Beteiligungsfirma General Atlantic (GAP) zähle auch der russische Topbanker Alex Knaster zu den Gesprächspartnern, heißt es. Wie die “FTD” weiter berichtet, müsse RHJ, das von Ex-Dresdner-Bank-Vorstand Leonhard Fischer geleitet wird, bis Anfang November ein Angebot abgeben. Danach laufe das exklusive Verhandlungsrecht aus.

Bisher wurde der Verkauf der BHF immer wieder verschoben. Erst vor wenigen Wochen zog RHJ den Übernahmeantrag bei der BaFin zurück, weil ein Co-Investor abgesprungen und Fischer die Finanzierung nicht mehr stemmen konnte. Zuvor zog bereits die Liechtensteiner Fürstenbank LGT ihr Kaufangebot zurück.

Wie die “Financial Times Deutschland” weiter berichtet, könnte Fischer die BHF mit dem britischen Vermögensverwalter Kleinwort Benson fusionieren und zu einem Institut für Privat- und Geschäftskunden umstrukturieren, das sowohl im Wertpapierhandel als auch im Fondsmanagement aktiv ist.