Fed: US-Wirtschaft weiter auf Wachstumskurs

Verfasst von am Do., 1.03.2012 - 08:59

Die US-Notenbank Fed hat am Mittwoch mitgeteilt, dass die US-Wirtschaft weiter auf Wachstumskurs sei. Das geht aus Zahlen des Beige Book hervor.

Die US-Notenbank Fed hat am Mittwoch mitgeteilt, dass die US-Wirtschaft weiter auf Wachstumskurs sei. Das geht aus Zahlen des Beige Book hervor. Foto: wikimedia.org © Dan Smith

WASHINGTON (DerFinanzer) – Die US-Notenbank Fed hat am Mittwoch mitgeteilt, dass die US-Wirtschaft weiter auf Wachstumskurs sei. Das geht aus Zahlen des Beige Book hervor. Das berichtet die Nachrichtenagentur „Reuters“ am Donnerstag.

Zu dem konjunkturellen Anstieg haben vor allem das Kaufverhalten der Bürger beigetragen aber auch die Industrie. Dort solle es viele neue Aufträge, Auslieferungen und eine steigende Produktion gegeben haben. Das führte auch dazu, dass wieder mehr investiert wurde. Zu dem wurden neue Mitarbeiter eingestellt. „Der Jobmarkt ist noch weit von Normalität entfernt“, sagte Fed-Chef Ben Bernanke zu der derzeitigen Situation.

Obwohl sich die Lage der Banken und sogar die Situation auf dem Immobilienmarkt leicht entspannt hätten, sei die Verbesserung nur ein Anfang. Die Inflation sei zwar unter Kontrolle, aber manche Konzerne wollten die gestiegenen Rohstoffpreise an ihre Kunden weiter geben.

Die Fed reagiert damit, dass sie ihren Niedrigzinsen von annähernd 0 Prozent bis Ende 2014 beibehalten wolle. Erst Ende 2011 stieg die US-Wirtschaft um 3,0 Prozent, dass war seit Anfang 2010 das stärke Plus gewesen. Diese Entwicklung konnte vor allem durch viel Konsum und einigen Investitionen erreicht werden. Gerade weil die Konsumfreude der Bevölkerung zu dieser Besserung herbeigeführt hat, befürchtet Bernanke, dass steigende Energie- und Rohstoffpreise, wie zum Beispiel Benzin, die Inflation wieder anheizen könnten.