iBooks: Produktneuigkeit auf Apple-Event Ende Januar

Verfasst von am Di., 3.01.2012 - 12:38

Apple will Ende Januar 2012 in New York eine Produktneuigkeit ankündigen. Laut Medienberichten zufolge, wird Apple Senior Vice President Eddy Cue aber weder das iPad 3 noch den Apple-Fernseher vorstellen, sondern Neuigkeiten zum iBook-Dienst.

Apple will Ende Januar 2012 in New York eine Produktneuigkeit ankündigen. Laut Medienberichten zufolge, wird Apple Senior Vice President Eddy Cue aber weder das iPad 3 noch den Apple-Fernseher vorstellen, sondern Neuigkeiten zum iBook-Dienst. Foto: © Apple Inc.

NEW YORK (DerFinanzer) – Apple will Ende Januar in New York eine Produktneuigkeit im Bereich iBooks ankündigen. Laut Medienberichten zufolge, wird Apple Senior Vice President Eddy Cue aber weder das iPad 3 noch den Apple-Fernseher vorstellen, sondern Neuigkeiten zum iBook-Dienst. Das berichtet „Wall Street Journals All Things Digital“ am Dienstag.

Bei der Produktneuigkeit soll es sich nicht um die angekündigten Produkte iPad und Apple-Fernseher handeln, sondern um ein Produkt aus dem elektronischen Verlagswesen oder Anzeigenverkauf. Ein Indiz dafür wäre, die Anwesenheit von Apple Senior Vice President Eddy Cue, der für die Bereiche iTunes Store, App Store, iBookstore, iAD und iCloud zuständig ist. 2011 hatte Cue in New York das iPad-Onlinemagazin „The Daily“ vorgestellt.

Bei der New Yorker Veranstaltung handele es sich um Neuigkeiten beim Verkauf elektronischer Bücher über den Apple iBook-Dienst. Zunächst konnten 2010 digitale Bücher für das iPad und das iPhone über iBook gekauft werden. Seit Sommer 2011 können über iTunes Store auch iBooks für den PC erworben werden. Damit ist iBook eine direkte Konkurrenz zu Amazon.