Samsung erwägt Partnerschaft mit Olympus

Verfasst von am Do., 12.01.2012 - 12:06

Der südkoreanische Elektronikhersteller Samsung erwägt eine Partnerschaft mit dem Kamerahersteller Olympus. Samsung soll Interesse an anderen Geschäftsbereichen bei Olympus haben als die Kamerasparte.

Der südkoreanische Elektronikhersteller Samsung erwägt eine Partnerschaft mit dem Kamerahersteller Olympus. Samsung soll Interesse an anderen Geschäftsbereichen bei Olympus haben als die Kamerasparte. Foto: © Samsung

SEOUL (DerFinanzer) – Der südkoreanische Elektronikhersteller Samsung erwägt eine Partnerschaft mit dem Kamerahersteller Olympus. Samsung soll Interesse an anderen Geschäftsbereichen bei Olympus haben als die Kamerasparte. Das berichtet die Nachrichtenagentur „Reuters“ am Donnerstag.

Olympus war jüngst in einen Bilanzskandal vermittelt und ist vor allem für seine Kamerasparte bekannt. Den Hauptteil des Geschäfts verdient der Konzern aber im Gesundheitsbereich. „Asahi Shimbun“, eine Zeitung berichtete, dass Olympus auf der Suche nach einem finanzkräftigen Partner sei, welcher für eine Kapitalbeteiligung in Frage kommt. Als mögliche Kooperationspartner kommen neben Samsung auch Sony, Panasonic, Fujifilm sowie auch der Medizingeräten-Hersteller Terumo. Das Unternehmen Terumo hält bereits einen Minderheitsanteil an Olympus.

Der neue Partner soll Olympus helfen, sich von den Folgen des Bilanzskandals zu erholen. Das Unternehmen hat jüngst eingeräumt, in den vergangenen Jahren 1,3 Milliarden Euro falsch verbucht zu haben. Dabei wurden Verluste aus Wertpapiergeschäften als Kosten für Beratungen und Firmenzukäufe ausgewiesen. Bei dem Bilanz-Skandal handelt es sich um einen der größten Skandale in der Geschichte Japans.