Samsung: Smartphones bescheren Rekordquartal

Verfasst von am Fr., 27.01.2012 - 09:13

Der Elektronikhersteller Samsung hat im vierten Quartal einen Umsatz von 32 Milliarden erzielt. Das soll auf das gute Weihnachtsgeschäft mit Smartphones und Flachbildschirmfernsehern zurückzuführen sein.

Der Elektronikhersteller Samsung hat im vierten Quartal einen Umsatz von 32 Milliarden erzielt. Das soll auf das gute Weihnachtsgeschäft mit Smartphones und Flachbildschirmfernsehern zurückzuführen sein. Foto: © Samsung .

SEOUL (DerFinanzer) – Der Elektronikhersteller Samsung hat im vierten Quartal einen Umsatz von 32 Milliarden erzielt. Das soll auf das gute Weihnachtsgeschäft mit Smartphones und Flachbildschirmfernsehern zurückzuführen sein, wie der Konzern am Freitag mitteilte.

Im vierten Quartal konnte Samsung seinen Gewinn vor Steuern und Abschreibungen um 76 Prozent auf 5,3 Billionen Won ( circa 3,6 Milliarden Euro) steigern, das teilte der Konzern selbst mit. Der Umsatz läge bei 32 Milliarden Euro.

Die Nachfrage nach Smartphones und Flachbildschirmen hätten das Weihnachtsgeschäft angetrieben. Bei den Computer-Speicherchips (DRAMs) gab es weiterhin eine schwache Nachfrage. Für Spezialprodukte wie mobile Speicherbausteine, sei durch den hohen Bedarf bei Smartphones und Tablet-Computern ein konstantes Wachstum erzielt worden.

Im Gesamtjahr verdiente Samsung 13,7 Billionen Won, der Überschuss ging um 15 Prozent zurück. Der Umsatz stieg um 7 Prozent auf den Rekordwert von 165 Billionen Won.

Apple legte für das vierte Quartal ebenfalls Rekordzahlen vor. Samsung und Apple führen verschiedene Patentstreits gegeneinander. Diese betreffen vor allem das Design und die Technologie für Smartphones und Tablet-Computer.