Goldpreis Prognose 2017 – Goldpreisentwicklung

Der Goldpreis ist im Jahr 2016 sehr gefragt gewesen. Grundsätzlich ist Gold im Verlauf des Jahres deutlich angestiegen und zwar vor allem bis zum Sommer 2016. Zum Ende des Jahres verlor der Goldpreis etwas, was daran liegt, dass gerade Aktien gegen Ende des Jahres wieder zugelegt haben.

Wie auch in der Vergangenheit gilt ein typisches Verhalten an der Börse: So lange Aktien gefragt sind, sinkt der Goldpreis deutlich. Sollte es zu einer Krise, zu Konflikten, Anspannungen oder sogar zu einem Krieg kommen bedeutet dies schnell, dass die Aktien an der Börse nachgeben und der Goldpreis wieder anzieht. Goldpreis Prognose 2017 – Goldpreisentwicklung weiterlesen

ATX Prognose 2017 – Aktien Tipps für Österreich

Der Leitindex in Österreich trägt den Titel ATX (= Austrian Trade Index) und aktuell notiert dieser bei rund 2.600 Punkte. Im Januar 2016 wurde der ATX 25 Jahre alt und listet insgesamt die 20 größten und Börsenunternehmen in Österreich.

Der Index zählt einige Schwergewichte, die insgesamt rund 50% des gesamten Wertes ausmacht. Zu diesen Firmen, die insgesamt auf rund 50% der Anteile kommen zählen unter anderem die Erste Group, OMV, Andritz sowie Voestalpine. Bei ATX handelt es sich um eine Marke der Wiener Börsen AG. ATX Prognose 2017 – Aktien Tipps für Österreich weiterlesen

Kindergeld Erhöhung im Januar 2017 in Deutschland

Das Thema Kindergeld ist in Deutschland für viele Eltern mehr als wichtig. Grundsätzlich bekommen Eltern Kindergeld wenn sie ein Kind großziehen. Die Sätze erhöhen sich zum Januar 2017 wieder und richten sich danach, wie viele Kinder im Haushalt leben.

Im Vergleich zum Jahr 2016 werden die Beträge für jedes Kind um 2 Euro erhöht. Das scheint auf den ersten Blick gar nicht so viel zu sein, aber wer mehrere Kinder hat und diese über viele Jahre großzieht wird merken, dass hier jeder Euro zählt. Kindergeld Erhöhung im Januar 2017 in Deutschland weiterlesen

Drillisch Aktie unter 35 Euro und bald gibt´s 1,75 Euro Dividende!

Die Aktie des Telekommunikationsunternehmen Drillisch notiert derzeit unterhalb von 35 Euro und bietet daher aus Sicht vieler Anleger einen interessanten Zeitpunkt zum Einstieg. Fakt ist, dass die Aktie 2015 zeitweise bei rund 49 Euro notierte und viele Aktionäre davon ausgehen, dass in der Zukunft höhere Umsätze und Dividenden dazu beitragen, dass die entsprechenden Kursziele erreicht werden.

Durch die Fusion von E Plus und O2 konnte Drillisch günstig Netzkapazitäten für einen langen Zeitraum nutzen. Derzeit versucht das Unternehmen durch die Stärkung seiner eigenen Marken dazu beizutragen, dass diese Kapazitäten genutzt werden können. Drillisch Aktie unter 35 Euro und bald gibt´s 1,75 Euro Dividende! weiterlesen

Online Broker CapTrader bietet Neukunden Education Package und niedrigere Ersteinzahlungssumme (nur 2.000 Euro!)

CapTrader zählt zu de nbekannten CFD Brokern, die ihren Sitz in Deutschland haben und daher besonders großes Vertrauen bei den Kunden genießen. Cap Trader kommt aus Nordrhein Westfalen, genauer gesagt aus der Stadt Ratingen, welche im Speckgürtel von Düsseldorf gelegen ist.

Wer sich für ein CFD Konto interessiert, achtet in der Regel nicht nur auf die Konditionen für die Kontoführung, sondern auch darauf, wie hoch die erste Einzahlung sein muss. Bei vielen Online Brokern werden Summen von mehreren tausend Euro verlangt – Cap Trader hingegen kommt den CFD Kunden entgegen und verlangt nur noch 2.000 Euro als Ersteinzahlung für alle Neukunden, die im CFD Trading Fuß fassen wollen. Online Broker CapTrader bietet Neukunden Education Package und niedrigere Ersteinzahlungssumme (nur 2.000 Euro!) weiterlesen

CFD Broker Comdirect bietet bis 500 Euro Prämie für alle Neukunden bis zum 9. Mai 2015

Bei der Comdirect Bank wird derzeit eine Neukundenaktion beworben, bei der alle neuen CFD Brokerkunden bis zu 500 Euro Prämie auf ihr neues CFD Konto erhalten können. Dazu ist es erforderlich, dass bis zum 9. Mai ein CFD Handelskonto bei der Comdirect Bank online eröffnet wird und der Handel mit CFD getätigt wird. CFD Broker Comdirect bietet bis 500 Euro Prämie für alle Neukunden bis zum 9. Mai 2015 weiterlesen

METRO AG: Aktie startet nach Gerüchten durch

Die Aktie des in Düsseldorf beheimateten Unternehmens Metro AG startet nach der Bekanntgabe einer Aufsplittung durch und notiert derzeit bei über 29 Euro. Hintergrund der Aufsplittung ist es, dass somit auf lange Sicht der Streit um die Elektronikkette Media Saturn entschärft werden kann.

Gleichzeitig können die Handelsbereiche Food und Konsumer Elektronik voneinander getrennt werden. Seit einigen Jahren befindet sich der Düsseldorfer Metro Konzern im Wandel. Das Unternehmen wird derzeit von Olaf Koch geführt, welcher den Konzern wieder auf Kurs bringen möchte. Nachdem es vor einigen Jahren vorübergehend keine Dividende gab und auch der Großaktionär Haniel sich von Aktienpakete der Metro AG getrennt hat, wurde für das Geschäftsjahr 2015 eine Dividende in Höhe von 1 Euro je Aktie gezahlt. METRO AG: Aktie startet nach Gerüchten durch weiterlesen